Autor: Marc Alt (Seite 1 von 2)

RRC Neuwied veröffentlicht neue Highlight-Tour

Pünktlich zum angesagten Spitzenwetter für Sonntag, den 17.05.2020 veröffentlicht der Verein aus der Deichstadt eine neue Premium-Tour. Nach kurzem Stopp an der St. Martin Quelle in Bassenheim führt die Tour zunächst über die 2019 freigebene Erweiterung des Maifelder Radweges, dann gehts über Nebenstraßen runter an die Mosel. Im Aspelbachtal kann dann jeder versuchen, seine persönliche Bestzeit im Bergfahren für das Radsportabzeichen auszutesten. Am Sender Naßheck vorbei gehts Richtung Kondertal und dann an der Mosel entlang zurück.

Weiterlesen

Erste virtuelle, öffentliche Ausfahrt am Dienstag, 5. Mai 2020 auf Rouvy

Am Dienstag, 5. Mai 2020 um 20:00 Uhr findet unter der Leitung von Torsten die erste virtuelle Ausfahrt auf Rouvy statt:

https://my.rouvy.com/onlinerace/live/23892

Rouvy ist die ersten zehn Tage kostenlos, also probiert es doch einmal aus.

Zusätzlich haben wir auf Skype einen Raum für die Ausfahrt eingerichtet, sodass wir uns während der Fahrt auch unterhalten können. Schreibt Marc eine kurze E-Mail an: marc@rrc-neuwied.de, dann bekommt Ihr eine Einladung.

Wie geht’s weiter mit der Saison 2020 beim RRC Neuwied?

Liebe Mitglieder und Freunde des RRC Neuwied,

an Gründonnerstag kamen wir als Vorstand des RRC bei SKYPE zusammen, um über die weitere Fortführung der SAISON 2020 trotz CORONA-Krise zu beraten. Leider sind wir alle durch die nachvollziehbaren Einschränkungen des gesamten öffentlichen Lebens auch in der Ausübung unseres geliebten Radsports stark eingeschränkt. Deshalb können wir derzeit keine Gruppenausfahrten anbieten. Viele von uns und auch andere Radsportbegeisterte haben aber immerhin noch die Möglichkeit alleine unterwegs zu sein oder zumindest zuhause auf der Rolle zu trainieren – in anderen Sportarten sieht es da erheblich schlechter aus – man denke nur an Fußball oder andere Mannschaftssportarten. Damit uns die Decke nicht auf den Kopf fällt, möchten wir Euch als RRC Neuwied aber auch in der momentanen Krise Angebote machen, die uns unter Berücksichtigung der derzeit noch geltenden Vorsichtsmaßnahmen in gewissem Rahmen die Ausübung unseres Sports ermöglichen.

Was wir so im Einzelnen anbieten möchten:

Weiterlesen

Mittwochs nur noch zweimal im Jahr 2019

Am Mittwoch 18. und 25.09.2019 finden die beiden letzten öffentlichen Mittwochs-Ausfahrten mit dem Rennrad statt. Die Route wird vor dem Start besprochen. Start: 18:00 Uhr am Edeka in Heimbach-Weis. Schaut immer mal wieder hier vorbei, wir planen für den Saisonausklang noch weitere Sonderfahrten am Wochenende.

Der Sommer kehrt zurück, lasst uns ein paar Berge fahren

Am Mittwoch 11.09.2019 planen wir angesichts der hervorragenden Wettervorhersage nochmal eine öffentliche Ausfahrt mit ordentlich Höhenmetern nach Grenzau. Und wem das nicht reicht, kann die verschärfte Variante fahren. Lasst es uns nutzen, bald ist die Saison vorbei. Ladet Euch die Touren auf Eure Geräte runter und vergesst für den Heimweg die Beleuchtung nicht. Treffpunkt wie immer 18:00 Uhr in Heimbach-Weis am Edeka.

Öffentliche Ausfahrt ins schöne Sayntal

Im Frühjahr und Herbst ist das Sayntal unter Rennradfahrern auch als “Kühlschrank” bekannt. Am Mittwoch, 28.08.2019 führt die Ausfahrt des RRC-Neuwied ins Sayntal um die Kühle des Tals zu nutzen. Gelegenheit um Windschattenfahren zu üben oder mal einen Ortsschildsprint gegen einen Kollegen zu wagen. Vergesst für den Heimweg die Beleuchtung nicht.

Öffentliche Ausfahrt am 21.08.2019

Bei voraussichtlich bestem Wetter fahren wir den moderaten Anstieg von Vallendar nach Hillscheid hinauf und weiter zum Brexbach hinter Höhr-Grenzhausen. Am Ende wartet die spektakuläre Abfahrt von Stromberg. Fahrt mit, der Sommer bleibt nicht mehr ewig. Treffpunkt wie immer am Edeka in Heimbach-Weis um 18:00 Uhr. Bitte Beleuchtung für den Heimweg nicht vergessen.

Bei Bedarf bilden wir zusätzlich eine schnellere Gruppe:

Mittwochs Ausfahrt am 14.08.2019

Am Mittwoch heißt es auf zur Brombeerschenke. Die Tour war eine der erfogreichsten Touren des Jahres 2018 mit mehr als 15 Teilnehmern. Falls die Dämmerung uns dazwischenkommt, können wir auch die letzte Steigung weglassen. Viel Spaß und vergesst für den Heimweg die Beleuchtung nicht.

« Ältere Beiträge