DSGVO, das kann wohl bald niemand mehr hören. Wenn man nicht selber betroffen ist und wie ich sich hier im Verein um die Homepage kümmert, so hat man doch zumindest in den letzten Wochen vermehrt emails erhalten mit dem Hinweis, dass die Versender von Newslettern und Unternehmen bei denen man Kunde ist, ihre “Datenschutzrichtinien verbessert” haben…. Tja, gezwungenermaßen, denn am 25. Mai trat die neue Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union in Kraft. Das hielt mich denn auch ab, kurz über die Aktivitäten des RRC zu berichten, was ich hiermit nunmehr zusammenfassend nachholen möchte. Über den Sinn und Unsinn der vorgenannten DSGVO werden wir sicherlich in Zukunft noch einiges hören.

Soviel zur Datenschutztour. Jetzt zur Vulkantour der RST Ochtendung. Irgendwie nahmen fast alle Aktiven des RRC Rhein-Wied Neuwied e.V. teil, aber der Verein hatte mehrere Varianten der Teilnahme erkoren. Unser Kontrollfahrer fuhr schon kurz nach Sonnenaufgang die Tour alleine zur Kontrolle ab, unser Mann für die Langstrecke fuhr ein wenig später ebenfalls auf die einsame Marathonrunde. Unsere weiter entfernt wohnenden Mitglieder reisten mit dem Auto in Ochtendung an, um ebenfalls eine kleinere oder größere Runde zu fahren. Schlußendlich traf sich ein weiterer Teil des Vereins bereits um 8.00 Uhr an der Raiffeisenbrücke in Neuwied um die RST Ochtendung zu besuchen und ein paar Langschläfer starteten sogar erst um 9.00 Uhr.

Gegen Mittag stieß dann unser Vorsitzender, der wegen einer Kleinigkeit kein Rad fahren durfte, noch mit dem Pkw zum Rest des RRC und letztendlich waren wir dann doch in großer Runde zusammen:

RRC Rhein-Wied Neuwied e.V. nach getaner, sportlicher Aktivität

Am folgenden Wochenende fand in unserer Region wegen der Verschiebung der RTF in Polch keine weitere Veranstaltung statt. So schaute ich mich wieder im näheren Umfeld um und wurde in Köln Zündorf fündig. Immerhin konnte ich einen Kameraden, der auch in der Nähe von Köln wohnt, überzeugen mitzukommen.

Wir trafen uns vor Ort bei bestem Wetter und ich erinnerte mich nicht nur ob der Temperaturen an eine RTF, die noch gar nicht so lange her ist. Das ganze ist hier nachzulesen: LüRa, Lyrik oder doch eher eine sommerliche RTF im Mai? Es war in etwa genauso warm und die Strecken verlief in großen Teilen auf der gleichen Route. Diesmal habe ich mich nicht verfahren, die Abzweigung auf die 118km Strecke ließ ich diesmal rechts liegen, denn die folgenden Anstiege waren mir noch sehr gut in Erinnerung und so wurden es heuer nur 78km, die hier anzuschauen sind.

46. ForsbachTour des RTC Köln

Man munkelte was von rund 1.000 Teilnehmern, voll war es auf jeden Fall und Spaß hat sie auch gemacht, die ForsbachTour des RTC Köln. Ich komme gerne wieder.

Die NRWler haben Glück mit Ihrem Wetter, sowas wünsche ich uns auch für unsere 2. Raiffeisen RTF am 5. August 2018! Also, Termin merken, Teller leer essen, trainieren und den Termin beim RRC Rhein-Wied Neuwied e.V. eintragen!